You are here: Home Einstein für Einsteiger Gravitationswellen
Personal tools

Gravitationswellen

Einfuehrungsbild, das momentaufnahmen eines durch Gravitationswellen verzerrten, urspruenglich kreisfoermigen Bildes zeigt.

Raum und Zeit nicht als starrer Hintergrund, sondern mit dynamisch veränderlicher Geometrie - das ist das Grundprinzip der allgemeinen Relativitätstheorie. Eine der faszinierendsten Konsequenzen der Raumzeit-Dynamik ist, dass sich kleine Störungen der Raumzeitgeometrie - kleine Abweichungen von der Geometrie der absolut leeren Raumzeit - als Wellen ausbreiten können.

Eine ähnliche Art der Ausbreitung kennen wir von Schallwellen: ein kleiner Bereich von Luft ist etwas dichter und hat daher einen höheren Druck als seine Umgebung, dehnt sich daher etwas aus, was wiederum in der Nachbarschaft zu höherer Dichte, Druck und leichter Ausdehnung führt, und auf diese Weise pflanzt sich der Dichteüberschuss immer weiter fort. Im Einsteinschen Fall ist es eine kleine Raumzeitverzerrung, die zu einer weiteren Raumzeitverzerrung in der Nachbarschaft führt, so dass sich die Störung letztendlich durch den ganzen Raum fortpflanzt und zwar, so ergibt sich aus der Theorie, mit Lichtgeschwindigkeit. Diese sich fortpflanzenden Störungen sind die Gravitationswellen.

 

 

Document Actions