Gravitationswellen / Einsteiger-Tour Teil Fazit

Gravitationswellen versprechen Einblicke in Regionen des Weltalls, die herkömmlichen astronomischen Beobachtungen unzugänglich sind. Jedesmal, wenn die Astronomen in der Vergangenheit ein neues Fenster zum Kosmos aufgestoßen haben – bei Beginn der Radioastronomie oder bei Beobachtungen mit den ersten Röntgensatelliten – hat dies der Astrophysik eine Vielzahl neuer, zum Teil überraschender Erkenntnisse beschert. Eine derartige Revolution erhoffen die Forscher sich auch von der Gravitationswellen-Astronomie.

Mit den ersten direkten Nachweisen von Gravitationswellen im Jahr 2015 wurde das Tor zur Gravitationswellenastronomie aufgestoßen. Nun beginnt für die Astrophysik eine spannende Zeit, in der das neue Fenster zum Kosmos in der Praxis erkundet werden kann.

Im Rahmen von Einstein für Einsteiger geht es weiter mit Objekten, die wir als mögliche Gravitationswellenquellen bereits kurz erwähnt hatten: Kapitel 4: Schwarze Löcher & Co.

Wer sich erst noch weiter mit den Eigenschaften und dem Nachweis von Gravitationswellen beschäftigen will, hat die Möglichkeit, in den Vertiefungsthemen zum Thema Gravitationswellen zu stöbern.